Gästebuch 

13 Einträge auf 2 Seiten

Ludger Konermann

29.11.2019
15:28
Hallo Herr Straube,

ich wollte mich für die tolle Zusammenarbeit bei der Instandsetzung meines Ford T Roadster bedanken. Nun fahre ich endlich nach eigener Instandsetzungszeit von ca. 1,5 Jahren mit meinen Ford T bei schönen Wetter durch die Gegend. Ein tolles Gefühl seinen Traum endlich zu leben ... aber fertig wird der nie 😄 ...

Ohne ihre Fachkenntnisse und Fachwissen als Meister hätte wir nie den Fehler heraus gefunden, das falsche Kolben in meinen Ford T eingebaut waren.

Ich hatte bei ihnen um Rad gefragt, weil ich eine "klebende Kupplung" nach meiner Instandsetzung meines Ford T hatte. Mittlerweile hatte ich zweimal den Motor ausgebaut und letztlich die komplette Kupplung ohne Erfolg getauscht. Im Motorinstandsetzungssem­inar hatten Sie mir vor dem Austausch der Kupplung viele Tipps und Tricks verraten, worauf wir beim Austausch der Kupplung achten sollten. Leider konnte eine Ferndiagnose, nach dem erfolglosen Austausch der Kupplung, auch nicht helfen. Sodaß ich mich entschloß, den Ford T zu ihnen zu bringen.
In vielen Arbeitsstunden in ihrer Werkstatt und mit viel Herzblut wurde dann mein Ford T bei ihnen komplett Instand gesetzt und ich konnte den Wagen incl. TÜV abholen. Klar das durch Meisterstunden ein höheren Instandsetzung- Budget benötigt wird, als wenn die Instandsetzung durch eigene Arbeit durchgeführt wird. Aber bei manchen Arbeiten fehlt einem Leihen einfach das Fachwissen dafür. Gut das wir Sie dann dafür haben ...

Es war eine spannende Zeit bei ihnen, wobei ich viel über mein Auto gelernt habe.

Viele Grüße aus Hopsten

Ludger Konermann

Ludger Konermann

29.11.2019
15:27
Hallo Herr Straube,

ich war im Sommer bei dem Motorinstandsetzungssem­inar und ich kann das Motorinstandsetzungssem­inar für jeden empfehlen, der die Technik mal von einem Meister erklärt haben möchte. Es ist schon spannend, die Kurbelwelle per Hand zu richten und ein Lager per Lötkolben und Lötbad zu reparieren. Man muß sich aber im klaren sein, das im Zeitrahmen des Seminar der Motor auseinander genommen wird und in vielen fachlichen und vielen theoretischen Stunden über die Instandsetzung gesprochen und in Teilen auch durchgeführt wird. Man erhält viel schriftliche Fachinformationen, die einem dann bei einer tatsächlichen Instandsetzung sehr helfen. Eine komplette Instandsetzung eines Motors kann zeitlich in einem Motorinstandsetzungssem­inar aber nicht geschafft werden. Es hilft aber einen sehr, den Motor und die Technik von früher näher kennen zu lernen.

Viele Grüße aus Hopsten

Ludger Konermann

Ludger Konermann

29.11.2019
15:26

Hallo Herr Straube,

das deutschsprachige Ford Serice Handbuch habe ich vor ca. 1,5 Jahren von ihnen erhalten und kann es jedem Ford T Besitzer nur empfehlen. Es wird als stabilen DIN A4 Buch geliefert. Ein tolles Buch mit vielen Bildern und vielen wichtigen hilfreichen Informationen und das in Deutsch. Das Buch ist jeden Cent wert ...


Viele Grüße aus Hopsten

Ludger Konermann

Ludger Konermann

24.11.2019
20:21

Hallo Herr Straube,

ich wollte mich für die tolle Zusammenarbeit bei der Instandsetzung meines Ford T Roadster bedanken. Nun fahre ich endlich nach eigener Instandsetzungszeit von ca. 1,5 Jahren mit meinen Ford T bei schönen Wetter durch die Gegend. Ein tolles Gefühl seinen Traum endlich zu leben ... aber fertig wird der nie 😄 ...

Ohne ihre Fachkenntnisse und Fachwissen als Meister hätte wir nie den Fehler heraus gefunden, das falsche Kolben in meinen Ford T eingebaut waren.

Ich hatte bei ihnen um Rad gefragt, weil ich eine "klebende Kupplung" nach meiner Instandsetzung meines Ford T hatte. Mittlerweile hatte ich zweimal den Motor ausgebaut und letztlich die komplette Kupplung ohne Erfolg getauscht. Im Motorinstandsetzungssem­inar hatten Sie mir vor dem Austausch der Kupplung viele Tipps und Tricks verraten, worauf wir beim Austausch der Kupplung achten sollten. Leider konnte eine Ferndiagnose, nach dem erfolglosen Austausch der Kupplung, auch nicht helfen. Sodaß ich mich entschloß, den Ford T zu ihnen zu bringen.
In vielen Arbeitsstunden in ihrer Werkstatt und mit viel Herzblut wurde dann mein Ford T bei ihnen komplett Instand gesetzt und ich konnte den Wagen incl. TÜV abholen. Klar das durch Meisterstunden ein höheren Instandsetzung- Budget benötigt wird, als wenn die Instandsetzung durch eigene Arbeit durchgeführt wird. Aber bei manchen Arbeiten fehlt einem Leihen einfach das Fachwissen dafür. Gut das wir Sie dann dafür haben ...

Es war eine spannende Zeit bei ihnen, wobei ich viel über mein Auto gelernt habe.

Viele Grüße aus Hopsten

Ludger Konermann

Ludger Konermann

24.11.2019
20:18

Hallo Herr Straube,

ich war im Sommer bei dem Motorinstandsetzungssem­inar und ich kann das Motorinstandsetzungssem­inar für jeden empfehlen, der die Technik mal von einem Meister erklärt haben möchte. Es ist schon spannend, die Kurbelwelle per Hand zu richten und ein Lager per Lötkolben und Lötbad zu reparieren. Man muß sich aber im klaren sein, das im Zeitrahmen des Seminar der Motor auseinander genommen wird und in vielen fachlichen und vielen theoretischen Stunden über die Instandsetzung gesprochen und in Teilen auch durchgeführt wird. Man erhält viel schriftliche Fachinformationen, die einem dann bei einer tatsächlichen Instandsetzung sehr helfen. Eine komplette Instandsetzung eines Motors kann zeitlich in einem Motorinstandsetzungssem­inar aber nicht geschafft werden. Es hilft aber einen sehr, den Motor und die Technik von früher näher kennen zu lernen.

Viele Grüße aus Hopsten

Ludger Konermann

Michael Heinrich

07.07.2019
10:13
Hallo Herr Straube,
vielen Dank für die gute Zusammenarbeit bei der Getriebeüberarbeitung.
Die neuen Getriebe Pedalwellen passen nach dem Einbau ohne Spiel.
Es ist kein Ölaustritt mehr an diesen Stellen sichtbar.
Grüße aus Sachsen, M. Heinrich

Detlev Dillmann

01.09.2018
12:46
Hallo Herr Straube,
ich möchte meinen Dank, für die gute Zusammenarbeit aussprechen. Die Magnetisierung des Magneto im eingebauten Zustand war ein voller Erfolg. Der Magneto funktioniert einwandfrei.
Expressis verbis
Grüße aus dem Schwarzwald, D. Dillmann

Harald Poellot

11.03.2018
12:13
Hallo Herr Straube
Ich möchte mich für die gute Zusammenarbeit bedanken.
Der überholte Motor meiner Lizzie funktioniert super.
Auch Ihre Artikel auf der Website sind sehr Informativ und unbedingt lesenswert, nicht nur für Ford T Fans.
Grüße aus Franken, H.Poellot

Thilo Regitz

04.02.2018
19:00
Hallo Herr Sträube,
ich habe heute die "Ford Service
Ausführliche Anweisungen zur Instandhaltung von Ford Wagen" und den Kompressionsmesser bekommen.
Das Buch in DINA4 mit festem Einband ist wesentlicher hochwertiger als die anderen Servicehandbücher die ich bisher gesehen habe.
Das Kompression-­Druckmessgerä­t funktioniert hervorragend. Die Schnellkupplung durch welche sich das Messgerät vom Gewindeadapter lösen lässt vereinfacht die Montage erheblich. Der O-Ring ermöglicht die Messung allein ohne Hilfe durchzuführen. Eigentlich schade, so musste ich selbst kurbeln, statt jemanden aus technischen Gründen darum bitten zu müssen ;-)

Thilo Regitz
Saarbrücken

Herbert Reuter

01.02.2018
19:29
Ich habe heute Ihr neues Ford-Service-Buch Model T bekommen .
DIN A4 - ein echtes Buch , super Qualität . Endlich klare , und bedingt durch das große Format , auch große Bilder . Eine wirklich sinnvolle Investition zu einem angemessenen Preis .
Schöne Grüße aus Hessen
Herbert Reuter

Seite 1 von 2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

 

 

 

 

 




Tel. 02166 86973

Mobil 0171 4106062 

email  wkstraube@web.de

Adresse

Konstantinstr. 357

41238 Mönchengladbach

Deutschland

179916

Letzte Änderung 15.10.2021


Kontakt 

Tel. 02166 86973

Email wkstraube@web.de